Outdoor Workshops

„Im Reich des Wassermannes“

„Huch, da war ein Frosch!“, rufen Adrian und Emilia aufgeregt. “Ich hab´ auch etwas gefangen!“, flüstert Alexander und betrachtet seinen Fund ganz genau. Vor Begeisterung auf- und ab hüpfend ruft er Antonia herbei, um ihr stolz seinen Fund zu präsentieren. Seine Freundin beeilt sich, so schnell es geht, mit ihren Gummistiefeln zu ihm zu waten und ruft ihm aufgeregt zu: „Was hast Du denn gefangen? Warte, ich bin gleich bei Dir! Schnell, gib das Tier in das Küberl mit Wasser, sonst kann es nicht atmen!“

Altersgerecht und spielerisch wird Ihren Kindern erklärt, wie vielfältig der Lebensraum eines Baches, Tümpels oder Flüsschens für das Tier- und Pflanzenleben ist. Beim eigenständigen Suchen, Beobachten und Einfangen mit Sieben und Küberl bestaunen die kleinen Forscher und Forscherinnen je nach örtlichen und zeitlichen Gegebenheiten Tiere wie Wasserschnecken, den Wasserskorpion, Libellenlarven und viele andere Wasserlebewesen. Gemeinsam werden die Funde bewundert und besprochen und dann wieder vorsichtig in ihrem natürlichen Lebensraum entlassen. Ein spannender Tag, der allen lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Organisatorische Details

Durchführungszeitraum: April bis September

Ort: Die Exkursion findet an einem Ihres Kindergartens nächstgelegenen, geeigneten Gewässer statt

Dauer pro Workshop: ca. 3 Unterrichtseinheiten (a‘ 50 min)

TeilnehmerInnenzahl: max. 25 Personen (exkl. erwachsene Begleitpersonen)

Kosten pauschal: € 180 / Workshop

Mitzubringen sind: Gummistiefel und wetterfeste Bekleidung (Sonnenhut, Regenschutz)

Bei der Bereitstellung von Sammelgeräten (Kübel, Siebe, Pinsel) sind wir Ihnen gerne behilflich.

Indoor Workshops

„Hört Ihr die Regenwürmer husten?“

Laut singt die Kindergartengruppe ihr Lieblingslied: „Hört Ihr die Regenwürmer husten?“. Raphael ist noch ganz in Gedanken. Er überlegt sich, wo er bei seiner Oma im Garten suchen wird, um so einen schönen, langen Regenwurm zu finden wie diesen, den er gerade aus dem Erdhügel ausgegraben und unter dem „Mikroskopdingsbums“ betrachten durfte. Lisa, seine Freundin, stupst ihn an und ermuntert ihn mitzusingen und schon stimmt Raphael mit ein: „Hört Ihr die Regenwürmer husten? (hust, hust). Wie sie sich in der Erde drehen, wie sie sich winden, um zu verschwinden, auf nimmer, nimmer wiedersehn.  Und wo sie waren, da ist ein Loch.  Und wenn sie wiederkommen ist es immer noch.  2, 3, 4…

Spielerisch und altersgerecht lernen Ihre Schützlinge ein geheimnisvolles Reich kennen, das sich unter der Erde befindet und vielen Augen verborgen bleibt. Unter Anleitung dürfen sie Boden- und Komposttiere selbst entdecken, ausgraben und mit Lupen oder einem binokularen Stereomikroskop genau betrachten. Es wird geforscht, gezeichnet und gebastelt und die Kinder lernen zu verstehen, warum das Leben im Boden so wichtig für unser Leben über der Erde ist.

 

Organisatorische Details

Durchführungszeitraum: April bis November

Ort: Der Workshop findet in den Räumlichkeiten Ihres Kindergartens statt

Dauer pro Workshop: ca. 2,5 Unterrichtseinheiten (a‘ 50 min)

TeilnehmerInnenzahl: max. 25 Personen (exkl. erwachsene Begleitpersonen)

Kosten pauschal: € 180 / Workshop